Blasen und Muskelkater

Genau das habe ich bekommen, als wir unseren Garten etwas verschönt haben. Am Samstag sind Männe und ich zum Gärtner gefahren und haben ein klein bisschen Geld für Büsche und Bäume ausgegeben. Als so alles auf unserer Terrasse stand – noch in Töpfen – hab ich mir leise gedacht: Jetzt müsste es *zack* machen und alles steht ordnungsgemäß im Boden. Okay. *zack* hats nicht gemacht, da musste schon Muskelarbeit ran.

Angefangen hat die Gartengestaltung mit einem Rosenbeet an der Einfahrt. Das Beet ist noch ausbaufähig, aber der Grundstock mit Bodendeckerrosen und einer Edelrose ist gemacht.

Bodendeckerrose

Samstag Nachmittag war also das Projekt „Hecke“ angesagt. Nach einiger Zeit sah das schon richtig gut aus:

frisch gepflanzte Büsche

Wir haben uns für eine „bunte“ Hecke entschieden mit den verschiedensten Pflanzen. Eines haben sie aber alle gemein: Sie werden im Frühling/Sommer richtig schön blühen. Aber die Gewächse erstmal in den Lehmboden reinkriegen artet wirklich in Arbeit aus *ufz* Und jetzt noch ein Blick vom Badfenster aus – am Morgen, wenn die Sonne schön auf den Garten scheint:

Hecke

Ein Zwetschgenbäumchen (kein Foto) und ein Apfelbäumchen durfte natürlich nicht fehlen. Das Apfelbäumchen trägt sogar 2 Äpfel 😉

Apfelbäumchen

Und das ist nicht das einzige Obst, das jetzt in unseren Garten eingezogen ist. Wir haben 3x Weintrauben am Carport, dann Johannisbeere, Stachelbeere, Heidelbeere und 2x Himbeere, von der die Sorte „Blissy“ sogar jetzt noch Früchte trägt:

Himbeeren

Das mit dem vielen Naschobst war schon immer mein geheimer Traum gewesen. Die Himbeeren schmecken im übrigen einfach nur lecker! Unser Ertrag wird bis jetzt noch brüderlich geteilt. Wenn nur eine Himbeere reif ist, dann wird sie geteilt 😀

Männes Traum war immer ein Fächerahorn gewesen. Auch dieser Traum wurde wahr. Wir haben uns beraten und überreden überzeugen lassen und sind vom roten Fächerahorn zum grünen Fächerahorn gekommen, da dieser die schönere Herbstfärbung hat. Männe hätte am liebsten trotzdem noch den roten dazu. Nur der richtige Platz muss noch gefunden werden:

Fächerahorn

Auch das Pflanzbeet an der Terrasse haben wir inzwischen angelegt. Aber die paar Pflanzen in viel brauner Erde sind zum Herzeigen zu unspektakulär, deswegen gibts da keine Fotos im Internet. Heute haben wir dann noch eine Thaibeere (Mischung zwischen Him- und Brombeere) gepflanzt und Unmengen an verschiedensten Zwiebeln in die Erde gebracht. Nun hoffen wir, dass zumindest der Großteil nächstes Jahr blüht. Wir werden sehen und berichten!

So, das war ein kleiner Rundgang durch unseren Garten. Uns gefällt er 🙂

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Christine
Gast

Hallo Ulli,

mir gefällt Euer Garten sehr gut und ich wünsch Euch weiterhin viel Freude damit und nächstes Jahr schon einen Beeren(Obst)ertrag…
bin schon auf den Vorhang gespannt

LG
Christine

Alexandra
Gast
Alexandra

Hallo!

Schöne Seite, schau ich ab und an gern mal drauf!
Kann mich anschließen: ein schöner Garten. Die Heckenrose gefällt mir besonders – gut fotografiert!

Liebe Grüße
Alex