Dach und Loch

Nun steht das Haus schon den 3. Tag und ich kanns immer noch nicht richtig glauben 😀 Nachts war bei uns ein Regen- und Hagelsturm und mein erster Gedanke war, hoffentlich gehts dem Häuschen gut. Den Arbeitern hab ich das natürlich auch erzählt und die haben nur gelacht. Die habens gut, die sind nicht eine frischgebackene Hausherrin, die Angst um ihr Hab und Gut hat. Das Häuschen ist ja noch jung und muss schon soooo viel aushalten 😉

Seit gestern sind die Arbeiter mit vielen Arbeiten beschäftigt, die zwar extrem aufwändig sind, die man aber von außen nicht so sieht. Da sind z.B. die Gipskartondecken an Ort und Stelle und wurden schon verfugt und verspachtelt, im Obergeschoss sind die Ständer weg und die ICON-typischen Zinkblechverkleidungen am Dach sind angebracht. Im Technikraum hat sich auch ne Menge getan, aber ich kenn mich ja da überhaupt nicht aus. Für mich sind das viele Leitungen, ein großer Wasserbehälter und nochmal Kabel in den verschiedensten Dicken und Farben.

Der Bezirkskaminkehrer war auch schon heute vor Ort wegen den Gaspfeifen und die E.on ließ sich auch schon blicken. Morgen gibts dann schon „richtigen“ Strom und nicht nur den Baustrom und das Gas kommt. Dafür musste heute auch mal wieder ein Loch in den Boden her und die Fa. Vogel rückte an:

Baggerchen beim Buddeln

Und nun ein Bildchen vom Dach gestern (von der Viehgasse aus):

Dach am 8. Mai

und dann heute Nachmittag:

Dach am 9. Mai

Der Zwerchgiebel mit dem zugehörigen Dach gestern:

Zwerchgiebel am 8. Mai

und heute Mittag sahs schon richtig fertig aus:

Zwerchgiebel am 9. Mai

Frau Bauherrin muss dann morgen wieder selbst arbeiten und Geld fürs Häuschen verdienen 🙂

Am Freitag um 11 Uhr kommt ein Herr von der DEKRA zwecks Bauabnahme (und ich will dabei sein und hab eigentlich bis um 12 Uhr Dienst…) und um 13 Uhr ist der Blower-Door-Test und dann sind wir Besitzer von Schlüsseln und die Arbeiter von der Fa. Dennert haben die Baustelle „Viehgasse 7“ abgeschlossen.

Einen Schlüssel davon bekommt dann die Fa. Vogel, die dann die Trockenbauwände oben stellt, dort die Elektrik installiert incl. der SAT-Anlage und dann bekommt sie noch den Auftrag die Decken und die Wände zu tapezieren. Und dann sehen wir mal weiter.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Steffi
Gast

Wow! Das geht ja ratzfatz! Bei uns wird auch am Freitag der Blower-Door gemacht, und danach Endübergabe 🙂
Ich kann’s auch noch kaum glauben.
Viel Glück weiterhin, und danke für Deine tollen Bilder und den schönen Bericht!
Steffi