Fix und fertig

Ich bin sowas von fertig. Seitdem wir angefangen haben, uns eine Wohnung zu mieten / ein Haus zu kaufen / ein Haus zu bauen, sind wir nur noch im Dauerstress. Ich geh auf die Arbeit und werd dort mit “wohlgemeinten” Ratschlägen überworfen, was die beste Methode ist, die beste Finanzierung etc. Meinem Männe gehts genauso. Einen ruhigen Abend kann man im letzter Zeit komplett in die Tonne hauen. Und mir wird alles zuviel :-( Dann wird sich hier auch schon mal angebrüllt (fast täglich *schäm*), weil einer seinen Dickkopf unbedingt durchsetzen will (ich) oder Traumhäuser plant (er). Sich so richtig unterhalten – und damit mein ich nicht irgendwelche Häuser planen – ging schon lange nicht mehr. Irgendwie läuft hier alles aus dem Ruder.

Alles, was wir anfangen, ist irgendwie zum Scheitern verurteilt. Im Moment warten wir auf das Preisangebot von dem Haus, das wir uns letzte Woche als Musterhaus angeschaut haben. Nur – derjenige hat vor einigen Jahren einen Konkurs hingelegt, von dem er sich inzwischen wohl auch erholt hat. Aber die Kollegen von ihm machen ihn inzwischen komplett verrückt. Ein Angebot von einer andren Firma haben wir uns auch machen lassen. Aber – tut mir leid – ich kann unmöglich für ein Haus (nur! das Haus! wohlgemerkt) – ohne Grundstück und Küche 200.000 Euro auf den Tisch blättern. 400.000 Mark!!!!! Und das ist weiß Gott keine Villa… Vielleicht haben wir uns doch zuviel vorgenommen und sollten doch an Mieten einer Wohnung denken. Oder hier bleiben. Und alles rauswerfen. Und nicht mehr rausgehen – wegen der Nachbarn…

Die Wohnung hier schaut auch aus :-( Männe hatte gestern Nachmittag Dienst, dann heute morgen und dann heute abend gleich hinterher. Für mich ist also seitdem Hausfraudasein angesagt. Dass es derzeit auf der Arbeit auch unrund läuft, ist ein andres Thema und wird hier NICHT behandelt… Einkaufen, Putzen, Kochen – der normale Wahnsinn also. Eigentlich auch nicht so das Problem, aber ich fühl mich im Moment dermaßen ausgepowert und fix und fertig und kaputt, dass ich gar nicht aus die Gänge komme. Und dann “will” er auch noch einen Kuchen gebacken haben. Und dass ich sein Zeug auch noch aus dem Weg räumen muss – sag ich jetzt nicht…. Heute nachmittag werd ich ausgebremst (er muss schlafen und da wir nur eine 2-Zimmer-Wohnung haben) und kann heut abend weiter machen.

Ich KANN und ich WILL LANGSAM NIMMER!!!!!!!!!! MIR REICHTS!!!!!!

(Danke fürs Zuhören)

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Silke
Gast

Hallo Ulli! Sei mir bitte nicht böse…..aber wenn Du jetzt schon „fertig mit den Nerven“ bist, wie soll das dann erstmal aussehen, wenn ihr mit dem Bauen begonnen habt??? Wenn was beim Bau oder Innenausbau schief geht, Du Fenster, Türen, Sanitäranlagen, Fliesen, Bodenbeläge, Küche, Wandfarbe etc. aussuchen mußt, Handwerkertermine und Bauabnahmen etc. organisieren mußt??? Laß Dich nicht madig machen und die anderen „labern“. Rechtes Ohr rein, linkes Ohr raus…..dann geht´s Dir auch besser. Viele Grüße, Silke Antwort: Für die große Organisierei heuern wir bei einem Bauunternehmen an, dass unser das Häuschen schlüsselfertig hinstellt. Und solche Klinkerlitzchen für Türen, Fenster, Fliesen… Weiterlesen »